s

Hejvin Blog

  • Getrüffelter Steinbeißer
  • Hejvin
  • Mitkochen

Getrüffelter Steinbeißer

Hejvin Blog | Getrüffelter Steinbeißer

Als wenig aufregender Fisch wird der Steinbeißer schnell mal abgetan. Wir sehen das anders und geben ihm in unserer Variante mit ein paar Tröpfchen Trüffelöl einen ziemlich noblen Kick.

Zutaten für 4 Personen: 600 g Steinbeißer-Filet, 600 g Kartoffeln, eine Hand voll getrockneter Steinpilze, 1 Becher Sahne, 1 Schalotte, 1 Knoblauch-Zehe, Petersilie, Muskatnuss, ein paar Tropfen Trüffelöl, Meersalz, Pfeffer

Wir beginnen mit einem wunderbar cremigen Steinpilz-Kartoffelstampf und kochen die geschälten Kartoffeln für 20 Minuten in Salzwasser. Schalotten und Knoblauch hacken und in einem mittleren Topf in Butter anschwitzen. Sahne angießen und erwärmen, aber nicht kochen. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskatnuss großzügig würzen. Die getrockneten Steinpilze zugeben und kurz ziehen lassen. Die Kartoffeln in der Sahne cremig stampfen. Die Petersilie hacken und unterrühren, zur Seite stellen und bei geringer Temperatur ziehen lassen.

Die Steinbeißer-Filets teilen wir in 4 Portionen auf. Butter in einer Pfanne schmelzen und die Filets darin kräftig zunächst von einer Seite anbraten. Nach 5 Minuten wenden wir die Filets und braten sie bei reduzierter Hitze auf der anderen Seite für 2 Minuten weiter. Aus der Pfanne nehmen und mit grob gemahlenen Meersalz oder Fleur de Sel bestreuen.

Den Kartoffestampf richten wir auf Tellern an und setzten die Filets darauf. Mit eine paar Tropfen Trüffelöl überziehen und genießen. Dazu passt ein lebendiger Chardonnay: Wir empfehlen Nicolas Potels Bourgogne Blanc, den Sie bei uns als Geschenk direkt online für €13.95 bestellen können.

Viel Vergnügen! Und folgen Sie unserem Blog einfach auf boglovin' :-)

  • Hejvin
  • Mitkochen

Kommentare zu diesem Thema (0)

Kommentieren