s

Hejvin Blog

  • Dóttir – Zwischenhalt Berlin-Mitte auf unserer Skandi-Restaurant-Tour
  • Hejvin
  • Mitkochen

Dóttir – Zwischenhalt Berlin-Mitte auf unserer Skandi-Restaurant-Tour

Victoria Eliasdóttir vom Restaurant Dóttir in Berlin

Es ist schon ein Weilchen her, als wir Euch unsere Blog-Serie über skandinavisch inspirierte Restaurants angekündigt haben. Wir sind im Stockholmer Oaxen Krog, das wir Euch vor einiger Zeit vorgestellt haben, sozusagen so richtig versackt. Jetzt geht’s weiter, und zwar ins wundervolle Dóttir in Berlin Mitte – ein feines Restaurant mit skandinavischer Küche, viel Fisch, wenig Fleisch und exquisiten vegetarischen Gerichten. Für uns als Weinliebhaber bietet das Dóttir zudem einzigartige Weine in einer erstaunlichen Bandbreite an.

Hipster bitte draußen warten, hier gibt’s echtes Island

Die Betreiber, die das Dóttir ins Leben gerufen haben, sind in Berlins Gastro-Szene bekannt wie bunte Hunde. Boris Radczun und Stephan Landwehr, mit Grill Royal und Pauly Saal am oberen Ende der TripAdvisor-Liste vertreten, haben mit der Verpflichtung von Küchenchefin Victoria Eliasdóttir ihr neuestes Projekt gestartet.

Restaurant Dóttir in Berlin

Das Dóttir vereint exzellentes Essen und feine Weine mit Abriss-Charme-Ambiente. Die Innenausstattung überzeugt durch Design-Purismus im Shabby Chic. Kunst trifft auf grobe Holztische mit Bistrostühlen. Die Lampen wirken wie vom Flohmarkt ergattert, von den Decken bröckelt der Putz. Große Fenster erinnern an alte Fabrikhallen, der Charme längst vergessener Zeiten schwingt mit – irgendwie Berlin-Style halt. Um den einmaligen Gesamteindruck zu komplettieren, hat das Radczun-Landwehr-Konglomerat für die Rolle der Dóttir-Chefin mit Victoria Eliasdóttir eine grandiose Ässin aus dem Ärmel gezogen – schlichtweg zum Dahinschmelzen!

Wo das Glück in den Händen einer echten Dóttir liegt

Victoria Eliasdóttir wuchs als Tochter einer Schwedin und eines Isländers in Reykjavik auf. Ihre Ferien verbrachte sie bei Verwandten in Dänemark. Mit ihrem Halbbruder Ólafur Elíasson – an alle Kunstliebhaber: einmal die Augenbrauen anheben, bitte – besuchte sie schon früh die besten Restaurants Reykjaviks. Ursprünglich studierte Victoria Industriedesign, konnte aber ihre Faszination für gutes Essen nie ganz ausblenden. Ihr Vater, ebenfalls Koch, riet ihr damals davon ab, Köchin zu werden. „Die harten Arbeitszeiten nehmen einem oft mehr als sie geben.“

Vorspeise im Restaurant Dóttir in Berlin

Den Wendepunkt sollte schließlich vor rund einer Dekade ausgerechnet ein Lammfilet mit Pistazienkruste einleiten. „Das war das Beste, was ich bis dahin in meinem Leben gegessen hatte. Es war so, so gut.“ Daraufhin war für Victoria die Reise klar und sie begann ihr Studium am kulinarischen Institut in Reykjavik. Stationen im „Seafood Cellar“, „Chez Panisse“ in Berkeley und später im „D.O.M.“ in Sao Paulo folgten. Aber so richtig angekommen ist Victoria Eliasdóttir eigentlich erst jetzt in Berlin, im Dóttir.

Im Dóttir kann man isländische Natur essen

Victoria Eliasdóttir beherrscht die hohe Kunst, ihre Kindheitserinnerungen an den Geschmack kraftvoller, ursprünglicher Zutaten wie Fisch, duftende Beeren, Wurzelgemüse, isländisches Moos und frische Kräuter aus den Bergen in leichte Gerichte umzusetzen. Ihre Kompositionen sind so etwas wie die natürlichste und reinste Form kulinarischer Kunst – jede Zutat kann ihre volle Wirkung entfalten. Nichts wird überlagert, Schnickschnack Fehlanzeige, alles ist leicht, puristisch und unaufgeregt modern.

Hauptspeise im Restaurant Dóttir in Berlin

Das Team des Dóttir bietet Drei- bis Fünf-Gänge-Menüs an, die sich im Preisradius von 40 bis 60 Euro bewegen. Ob isländisches Moos, isländischer Seetang oder skandinavische Kräuter – die Zutaten sind konstant authentisch, werden aber in ihrer Komposition immer wieder neu erfunden. Beilagen aus pürierten Artischocken, Palmkohl und eingelegten Austernpilzen, Püree aus Apfel und Petersilienwurzel kombiniert mit Hummercreme, Desserts wie Sanddorn-Karottenkuchen oder Krähenbeeren-Granité mit Joghurtschaum und Konfetti von karamellisierten Kastanien – die feinen Menüs sind eine großartige Interpretation Islands, die durch ihre zutiefst beeindruckend minimalistische Authentizität bestechen. Tisch reservieren, vorbeikommen und ein bisschen echte Islandluft mitten in Berlin-Mitte schnuppern.

Dóttir

Mittelstraße 41, Berlin-Mitte

Dienstag bis Samstag ab 19 Uhr

Telefon +49 30 3300 607 60

www.dottirberlin.com

  • Hejvin
  • Mitkochen

Kommentare zu diesem Thema (19)

  • Okt 19, 2018

    Hello!

    — Pharmc632

  • Okt 19, 2018

    Hello! sildenafil generic india http://via3indian.com/#4.html

    — Pharmb882

  • Okt 19, 2018

    Hello! [url=http://via3indian.com/#2.html]sildenafil generic india[/url]

    — Pharmb893

  • Okt 19, 2018

    Hello!sildenafil generic india

    — Pharmb564

  • Okt 18, 2018

    Hello!

    — Pharmg160

  • Okt 18, 2018

    Hello! generic viagra india pharmacy http://via3indian.com/#4.html

    — Pharmg421

  • Okt 18, 2018

    Hello! [url=http://via3indian.com/#2.html]generic viagra india pharmacy[/url]

    — Pharmg647

  • Okt 18, 2018

    Hello!generic viagra india pharmacy

    — Pharmb154

  • Okt 17, 2018

    Hello!

    — Pharmf252

  • Okt 17, 2018

    Hello! viagra india generic http://via3indian.com/#4.html

    — Pharmk742

  • Okt 17, 2018

    Hello! [url=http://via3indian.com/#2.html]viagra india generic[/url]

    — Pharmk564

  • Okt 17, 2018

    Hello!viagra india generic

    — Pharma513

  • Okt 16, 2018

    Hello!

    — Pharme795

  • Okt 16, 2018

    Hello! generic viagra india pharmacy http://via3indian.com/#4.html

    — Pharmd675

  • Okt 16, 2018

    Hello! [url=http://via3indian.com/#2.html]generic viagra india pharmacy[/url]

    — Pharmf808

  • Okt 16, 2018

    Hello!generic viagra india pharmacy

    — Pharme655

  • Okt 14, 2018

    Hello!

    — Pharmd495

  • Okt 14, 2018

    Hello! indian viagra http://via3indian.com/#4.html

    — Pharme584

  • Okt 14, 2018

    Hahahahahahaha, this politics related YouTube video is really so comical, I loved it. Thanks in favor of sharing this. gagbkccdkfdd

    — Johna701

Kommentieren